Museen

Das Beginenhofmuseum Beghina

 

Beghina

Wer waren Sie… diese Beginen? Diese Frauen ließen ihre Tür nach der Welt angelehnt. Weder Nonne, noch Laie. Setzten Sie auf zwei Pferde oder waren es Vorläufer der Feministen? Finden Sie eine Antwort auf diese Fragen und besuchen Sie das neue Beginenhofmuseum Beghina in einer authentischen Beginenwohnung anno 1660.

Während des Museumbesuchs entdecken sie u.a. die Themenausstellung „Schätze der Beginen“ (Schatten van de Begijnen), eine Filmvorführung „Beginen in der Niederlande“ (Begijnen in de Lage Landen), einen Besuch des Wohn-Kellers mit einem Beginenbier, einem Museumgeschäft und einem Kräutergarten.

Information

Beginenhofmuseum Beghina

Onder de Linde 12

3700 Tongeren

Tel.:  0475 71 89 22

www.begijnhofmuseumtongeren.be 

E-Mail: info@begijnhofmuseumtongeren.be 

 


 

Das Gallo-römische Museum

GRM small

 

Lust auf eine spannende Zeitreise? Stimmungsvolle Displays, prächtige Objekte und Multimediavorstellungen erzählen die Geschichte der Menschen, die in unserer Region lebten. Die Welt der Neandertaler, der Gallier und der Römer belebt sich wieder. Das Gallo-römische Museum organisiert regelmäßig lebendige Veranstaltungen, exklusive Ausstellungen und fesselnde Workshops. Die Programme bringen Jugendliche in den Bann der Geschichte auf eine interaktive Weise.

 

Information

Gallo-römisches Museum

Kielenstraat 15

3700 Tongeren

Tel.: 012 67 03 55

http://www.gallo-romeinsmusem.be/ 

 E-Mail: grm@limburg.be 

 


 

Das Moerentor (Moerenpoort)

 

Moerenpoort nieuw

Tapfere Ritter und pflichtbewusste Bürger, reiche Grundherren und geschäftige Lehnsmänner, Tongeren hatte alles. Die reiche römische Stadt machte Platz für eine mittelalterliche Stadt. Nicht weniger als drei aufeinander folgende Mauern umfingen das mittelalterliche Tongeren und nach und nach anstand ein Stadtleben mit Handwerke. Aber dunkle Zeiten heimsuchten Tongeren wenn der französische Graf de Calvo 1677 erschien. In einer Nacht ließ er den ganzen Stadtkern in Asche legen. Diese Katastrophe bedeutete eine schwarze Seite in der Geschichte von Tongeren. Nicht nur eine Vielzahl von Häusern ging in Rauch und Flammen auf, sondern auch ein Teil des Kunstpatrimoniums war für alle Zeiten verloren.

 

Der Graf de Calvo hat glücklich nicht alles zerstören können. Heutzutage gleicht Tongeren immer noch ein bisschen einer verstärkten Stadt.  Teile der mittelalterlichen Mauer stehen noch aufrecht und hier und da können Sie die mittelalterlichen Türme noch sehen. Der Velinxturm ist ein gutes Beispiel davon. Tongeren hatte jemals sechs mittelalterliche Stadttore, von denen nur das Moerentor aus dem Jahre 1379 intakt geblieben ist. Auf diesem  robusten Turm können Sie ungehindert genießen von einem prächtigen Panorama des Beginenhofs und der Innenstadt.

 

Information : Kostenlos

Bekommen Sie eine Kode beim Verkehrsverein Tourismus Tongeren : 012 80 00 70

 


 

Teseum - die Kirchenschätze wiederentdecken

 

Schatkamer 133

Tongeren ist eine der ältesten religiösen Stätten der Niederlande und beherbergt einen äußerst bedeutenden Kirchenschatz in der Liebfrauenbasilika. Im Juni 2016 öffnet die völlig restaurierte Schatzkammer ihre Türen. Er beinhaltet zahllose Kostbarkeiten religiöser Kunst wie Reliquienbehälter, Reliquienbörse, Edelschmiedearbeit, mittelalterliche Chorbücher und auch seltsames Textil.

 

Das neue Museum befindet sich im einzigartigen historischen Rahmen des romanischen Turms und des Kapitelsaals der Liebfrauenbasilika. Abgesehen von einer Rekonstruktion des historischen Kirchenschatzes, kommen auch andere Themen zum Zuge, wie Liturgie, Heiligen, Reliquien und das Kapitel. Sie wandern durch eine ’Musikbox’, in der Sie jahrhundertealte Musikbücher bestaunen und sogar hören können. Die Museumabteilung endet bei den Krönungsfesten, wodurch die Verbindung zur heutigen Zeit und gegenwärtigen Tradition geschaffen wird.

 

Und es gibt noch mehr! Ihnen wird die Gelegenheit geboten, sich kurz umzuschauen im angrenzenden romanischen Klostergang und dem wunderschönen Klostergarten, einer verborgenen Perle im Stadtzentrum.

 

 

 

TESEUM
Museumkwartier, 3700 Tongeren

www.teseum.be
erfgoedcel@stadtongeren.be, T +32 (0)12 80 00 88



© Stad Tongeren 2012       logoGreen Valley